Die Genussregion

Foto: Blick aus StrombergWiesen, Weiden, Äcker, kleine Wälder und Hecken – die Genussregion Münsterland ist eine vielseitige Parklandschaft. Rad-, Wander- und Reitwege laden zum aktiven Erleben ein; Romantiker schwärmen von den liebevoll instand gehaltenen Bauernhöfen, imposanten Gutshäusern und beeindruckenden Schlössern.
Das malerische Stromberg ist seit 800 Jahren Wallfahrtsort. Vom hochgelegenen Burgberg mit Paulusturm und Kreuzkirche bietet sich ein phantastischer Blick auf Streuobstwiesen und Plantagen an den Hängen und in der leicht hügeligen Kulturlandschaft ringsum, wo nun seit mehr als 200 Jahren die „Stromberger Pflaume g.U.“ wächst. Alljährlich am zweiten Wochenende im September wird dieses einzigartige Produkt mit dem „Stromberger Pflaumenmarkt“ geehrt.
Hier, in Stromberg, gehen Natur und Landwirtschaft mit Kultur und Geschichte eine harmonische Verbindung ein. Mit einer anerkannten Freilichtbühne, dem idyllischen Gaßbachtal und dem nahe gelegenen Literaturmuseum im Haus Nottbeck ist es für Tagesausflügler und Kurzurlauber ein attraktives Reiseziel.

Gefällt Ihnen dieser Artikel? Teilen Sie ihn mit Freunden!