Station 3

Der Anbau und die Pflege der Stromberger Pflaume g.U.

Foto: Pflaumenernte mit dem Vollernter
Die Pflaumenernte mit dem Vollernter

Die überwiegend hochstämmigen Stromberger Pflaumenbäume werden als Jungpflanzen meist in Plantagen mit Abständen von ca. sechs Metern in der Reihe und sieben Metern zwischen den Reihen gesetzt.
Der Pflanzschnitt sorgt für einen dominanten Mitteltrieb und stabile Seitentriebe sowie das richtige Verhältnis der Krone zur Wurzel. Auch in der Folgezeit sollten die Bäume regelmäßig ausgeschnitten werden, damit Licht in den Baum bzw. an die Früchte kommt. Somit kommt es immer wieder zu einem Neuaustrieb, was sich positiv auf die Fruchtgröße auswirkt.
Mit einer lohnenden Ernte ist frühestens vier Jahre nach der Pflanzung zu rechnen.

Foto: Pflaumenplantage
Heute gehören etwa 15.000 Pflaumen- und Zwetschgenbäume zur Sorte der Stromberger Pflaume g.U. Früher wurden die Bäume ca. 70 Jahre alt, dies ist aufgrund der Maschinenernte heute nicht mehr so.

 

>> zurück zur Übersicht

Gefällt Ihnen dieser Artikel? Teilen Sie ihn mit Freunden!